Lustiges in Sachen Golf

Wissen und Schmunzeln im „Grünen Bereich“ –
Lustiges und skurriles rund um den Golfsport:

Golf in der Vergangenheit:
Schon im alten Ägypten spielte Pharao Thutmosis III mit
Stroh ausgestopfte Bälle mit einem Holzschläger.
Im 15. Jahrhundert golften die Schoten bereits nach ähnlichen Regeln wie heute. Mittlerweile golfen weltweit 50 Millionen Menschen.

Golf im Weltraum:
Einhändig und im dicken Astronautenanzug verpackt, spielte Apollo -14- Astronaut Alan Shepard 1971 Golf auf dem Mond. Ihm gelang ein Schlag über 350 Meter.
Den längsten Abschlag im Weltall erzeilte der Russe Michail Tjurin am 23. November 2006 von der Raumstation ISS. Sein nur drei Gramm schwerer Spezialball flog drei Tage durchs All.

Golf im Akkord:
Wozu andere mehrere Stunden brauchen, schaffte ein Golferteam aus Worchester in Rekordzeit: Am 09. September 1996 spielte es eine 18-Loch-Runde in nur neun Minuten und 28 Sekunden. Seither konnte ihnen kein anderes Team diesen Weltrekord streitig machen.

Eingelocht mit einem Schlag:
Das längste „Hole in one“ wurde 1965 von Robert Mitera im Miracle Hills Golf Club in Omaha, Nebraska erzielt: Distanz 406 Meter. Mitera konnte dabei nicht einmal die Flagge sehen und musste von seinen Mitspielern informiert werden.

Jenseits von Zeit und Raum:
Der Golfplatz „The Green Zone“ liegt auf kleinen Halbinseln in Finnland. Und in Schweden. 5Spielbahnen und das Clubhaus liegen auf finnischer, die restlichen 13 Löcher auf schwedischer Seite. Der Abschlag der Bahn 6 befindet sich damit in einer anderen Zeitzone als sein Grün, was interessanterweise dazu führen kann, dass der Ball eine Stunde vor dem Schlag vom Tee auf das Grün niedergeht – oder gar am vorigen Tag, da im Nordsommer auch nachts gespielt werden kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.